Information zu den Gottesdiensten

Bildrechte: beim Autor

Singt dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder.
- Wochenspruch für den Sonntag Kantate -

Wir freuen uns, dass nach Beschluss des bayerischen Kabinetts vom 28. April seit dem Sonntag Kantate, 10. Mai, gemeinsame Gottesdienstfeiern in den Kirchen grundsätzlich wieder möglich sind. Es tut gut, physisch zusammen zu kommen im vertrauten Kirchenraum, gemeinsam zu beten, Gemeinschaft zu spüren und Gottes Wort zu hören. Jedoch ist die Situation noch alles andere als normal und im Herbst steigt die Infektionsgefahr, so dass wir unsere Sicherheitsmaßnahmen der aktuellen Situation anpassen werden.

Weiterhin gilt für die Feier der Gottesdienste: zwischen den Teilnehmenden muss 1,5 m Abstand gewährleistet sein, Singen ist nur eingeschränkt möglich (bei 2 m Sitzabstand kann ab dem 22.6. auf Mund-Nase-Schutz verzichtet werden, bei einem Sitzabstand von 1,5 m soll entweder der Gemeindegesang durch andere Musik ersetzt werden oder zum Singen der Mund-Nase-Schutz aufgesetzt werden). Für das Betreten und Verlassen des Kirchenraums ist das Tragen des Mund-Nase-Schutz verpflichtend (Höchstanzahl draußen: 200 Personen, Höchstanzahl drinnen: je nach Gegebenheiten des Kirchenraumes; vorherige Anmeldung im Pfarramt evtl. erforderlich).

In der Heizperiode muss Luftwirbelung vermieden werden, so dass in manchen Kirchen nur ein Vorheizen möglich ist. Entsprechende Kleidung oder das Mitbringen einer Decke wird empfohlen.

Wir werden nach wie vor Predigten in den Kirchen zum Mitnehmen auslegen und auf die Homepages stellen, in manchen Gemeinden werden Videoformate angeboten, so dass Sie auf diese Weise Gottesdienst mitfeiern können, auch wenn Sie derzeit noch nicht in die Kirche kommen möchten/können.

Kommen Sie weiterhin gut durch diese Zeit!

Kerstin Baderschneider, Dekanin

 

Stand: 22.6.2020, aktualisiert am 16.10.2020