Jahreslosung 2020

Bildrechte: beim Autor

Ich glaube; hilf meinem Unglauben. (Mk 9,24)

Ein ungewöhnliches Glaubensbekenntnis ist die neue Jahreslosung. In der Bibel sagt diesen Satz ein Vater, der ein schwer krankes Kind zu Jesus bringt. So vieles hat er schon versucht, nichts hat geholfen. Jetzt ist Jesus der letzte Strohhalm, an den er sich klammert. Von ihm will er alles erwarten, auch wenn sein Glaube durch die Not fast erstickt wird. „Ich glaube; hilf meinem Unglauben.“

Es gibt Situationen, in denen unser Glaube nicht mehr ist als ein kurzes Aufflackern von Hoffnung oder ein Schrei nach Hilfe. Doch wer seine Hand nach Gott ausstreckt, der wird gehalten. 

Möge die Jahreslosung Ihnen Mut machen zu einem getrosten Weg durchs neue Jahr.

Ihre Dekanin 

Kerstin Baderschneider