Friedensdekade

Umkehr zum Frieden - Ökumenische Friedensdekade vom 8. bis 18. November 2020

Der Dekanatsbezirk Kitzingen wurde in diesem Jahr als Schwerpunktdekanat für Bayern ausgewählt. In ökumenischer Verbundenheit begehen wir diese 10 Tage rund um das Thema Frieden. Das Programmheft finden Sie hier.

Grußwort von Dekanin Baderschneider:

Liebe Leserinnen und Leser,

bereits zum 40sten Mal wird dieses Jahr in Deutschland die ökumenische Friedensdekade (Dekade = 10 Tage) begangen. Jedes Jahr trifft ein lange vorher ausgesuchtes Jahresmotto auf politische sowie gesellschaftliche Stimmung und Realität.

In diesem Jahr begehen wir einerseits die Erinnerung an das Ende des 2. Weltkriegs vor 75 Jahren, andererseits aber auch an den Abwurf der ersten Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki im selben Jahr. Wir erinnern uns an 30 Jahre Wiedervereinigung nach einer friedlichen Revolution und haben den Eindruck, dass die Teilung noch immer nicht wirklich überwunden ist. Außerdem ist „Corona-Jahr“ mit noch nicht absehbaren wirtschaftlichen und sozialen Folgen, mit irritierenden Bildern von Demonstrationen, Verschwörungsgedanken und Diskussionen in den sozialen Netzwerken, die Hass und Häme transportieren. Und an der griechischen Grenze Europas vegetieren Menschen, gefangen zwischen Verfolgung und Perspektivlosigkeit in ihren Heimatländern und der Feindseligkeit europäischer Staaten, die ein gemeinsames menschenwürdiges Handeln torpedieren.

„Umkehr zum Frieden“ ist das Motto in diesem Jahr. Wie klingt es in Ihren Ohren? Wo finden Sie Anknüpfungspunkte? In welchen Kontexten braucht es eine Umkehr, eine Veränderung? Das evangelische Dekanat Kitzingen wurde für Bayern als Schwerpunktdekanat ausgewählt. Wir begehen diese 10 Tage zwischen dem 8. und 18. November selbstverständlich in ökumenischer Verbundenheit. Sie merken am Umfang dieses Heftes, dass ein buntes und vielfältiges Programm auf Sie wartet. Ein großes Dankeschön an alle, die sich durch Veranstaltungen und Aktionen daran beteiligen.

Lassen Sie sich herzlich einladen zum Nachdenken, Diskutieren, Entdecken und Feiern an verschiedenen Orten. Mögen es gewinnbringende, erkenntnisreiche Tage werden.

Ihre Dekanin

Kerstin Baderschneider

Ökumenischer Gottesdienst zum Abschluss der Friedensdekade 2020

Mit dem Gottesdienst zum Buß- und Bettag am 18. November in der evangelischen Stadtkirche in Kitzingen endete die diesjährige Dekade. Die Predigt hielt Oberkirchenrat Michael Martin.

Hier können Sie den Gottesdienst nochmal anschauen oder Sie finden ihn unter dem Direktlink: https://youtu.be/DMmQz_OrX1g
 

Aktionen und Termine Friedensdekade - aktueller Stand

Umkehr zum Frieden Nicht alles ist abgesagt - hier finden Sie eine Übersicht über die Aktionen und Termine während der Friedensdekade:

Vortrag All lives matter - Was tun gegen Rassismus? per Zoom

Umkehr zum Frieden

Vortrag: All lives matter - Was tun gegen Rassismus
Uhrzeit: Freitag, 13. November 2020 um 19 Uhr

Zoom-Meeting beitreten

https://zoom.us/j/99741356745?pwd=ay9QSnlzRVJ0SzhyMjJNcWNaajhxZz09

Meeting-ID: 997 4135 6745
Kenncode: 221122

Vortrag: Sprache der Gewalt - Sprache des Friedens

Umkehr zum Frieden

Uhrzeit: Montag, 16. November 2020 um 19 Uhr


Zoom-Meeting beitreten

https://zoom.us/j/97474114248?pwd=ZE1KNnpOOGxsU2lmUmdwTVVrdDdmZz09

Meeting-ID: 974 7411 4248
Kenncode: 229675

Vortrag: Armut aus Sicht der VDK - Eine Gefahr für den sozialen Frieden?

Umkehr zum Frieden

Der Vortrag wird über die Armutssituation in Deutschland informieren, Risikofaktoren sowie Ansätze zur Bekämpfung der Armut skizzieren und die gesellschaftlichen und sozialen Auswirkungen von Armut reflektieren. Nutzen Sie bitte den untenstehenden Teilnahmelink.

Gedenktag der Pogromnacht

Pogromnacht in Kitzingen Aufgrund der Corona-Situation musste unser geplanter Lichterzug und die Gedenkveranstaltung vor der Synagoge in Kitzingen abgesagt werden. Deshalb ein stilles Gedenken hier:

Ökumenischer Gottesdienst zum Beginn der Friedensdekade 2020

Den Ökumenischen Gottesdienst zum Beginn der Friedensdekade 2020 hier anschauen. Die Predigt hat Regionalbischof i.R. Christian Schmidt halten und wurde live übertragen. Hier können Sie ihn nochmal anschauen oder unter dem Direktlink: https://youtu.be/Y-YbABVwElM
Friedensdekade 2020 - Umkehr zum Frieden
Reichweite Frieden
Bildrechte: Friedensdekade

Ökumenische Friedensdekade

In den Tagen vom 7. bis 17. November 2021 findet bundesweit die Friedensdekade statt, an der wir uns auch im Raum Kitzingen mit Gottesdiensten und Veranstaltungen beteiligen.

Unter dem Motto „Reichweite Frieden“ wollen die Trägerorganisationen, darunter die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) und die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK), den Fokus auf die Frage legen, welche gesellschaftlichen und politischen Veränderungen notwendig sind, wenn der biblische Friedensgedanke des Reiches Gottes auf Erden wirklich ernst genommen wird. Auch für die Kirchen soll reflektiert werden, welche Aufgabe ihnen zukommt, um dem biblischen Friedensauftrag gerecht zu werden.

Wir beginnen und beschließen die Friedensdekade in Kitzingen in ökumenischer Verbundenheit: am 7.11.2021 um 9.00 Uhr in der ev. Stadtkirche und am 17.11.2021 um 19 Uhr in der ev. Stadtkirche. Als äußeres Zeichen werden von vielen Kirchtürmen des Dekanats wieder Friedensflaggen wehen.

Die Termine sind:

7.11. 9.00 Uhr „Frieden in Reichweite?“, ökumenischer Gottesdienst zum Beginn der Friedensdekade, ev. Stadtkirche Kitzingen

7.11. 18.00 Uhr Konzert: Musik und Texte zum Frieden, ev. Stadtkirche Kitzingen

9.11. 17.30 Uhr Lichterzug zur Alten Synagoge; Startpunkte sind das Kofferdenkmal (Rosengarten) und der Bleichwasen (Stadtbalkon)

9.11. 18.00 Uhr Gedenken an die Reichspogromnacht, Alte Synagoge Kitzingen

13.11. 18.30 Uhr Evensong zum Thema Frieden, St. Johanneskirche Kitzingen

13.11. 19.30 Uhr Konzert „Meine Zuversicht und meine Burg“, St. Michaelskirche Schwanberg

14.11. 9.00 Uhr/10.10 Uhr „Reichweite Frieden“, Gottesdienste in Repperndorf und Buchbrunn

16.11. 19.00 Uhr Vortrag: „Sicherheit neu denken“, Dorfgemeinschaftshaus Buchbrunn

17.11. 10.10 Uhr/19.00 Uhr „Alles wird gut“, Gottesdienste in Buchbrunn und Repperndorf

17.11. 19.00 Uhr „Dein Reich komme“, ökumen. Gottesdienst zum Beschluss der Friedensdekade, ev. Stadtkirche Kitzingen

Herzliche Einladung!

Kerstin Baderschneider, ev. Dekanin

Pogromnacht in Kitzingen
Bildrechte: Stadtarchiv Kitzingen

Pogromnacht in Kitzingen. 10.11.1938

Gegen 5.30 Uhr brachen SS-Männer in Zivil mit großem Lärm die mittlere Synagogentür auf und brachen in den großen Gebetsraum ein. Bänke und Balustraden wurden mit Äxten zertrümmert und in Brand gesetzt. Im Laufe des Vormittags brannte die Synagoge nieder. Auch die Judenschule, jüdische Geschäfte und Wohnungen wurden im Pogrom verwüstet.

Es war der Anfang von Diskriminierungen, Enteignungen, Gewalt, Deportation und Vernichtung.

Wir beten:

Du Gott Israels, Richter der Welt: Wir erinnern uns heute an die Nacht, die das Fanal gab zum gewalttätigen Aufruhr gegen dich und das jüdische Volk, das du dir erwählt hast. Wir können nicht ermessen, was schon in jener Nacht zerstört worden ist, als die Synagogen brannten, als deine Tora in den Schmutz getreten wurde, als Menschen, die in Deutschland heimisch waren, Besitz, Schutz und ihre Gewissheiten verloren, und die Gewalttäter und Beisteherinnen ihr Gewissen. Die Berichte der Opfer beschämen uns, die Unbußfertigkeit vieler Täter empört uns, und eine wachsende Judenfeindschaft in der Völkergemeinschaft fordert von uns Wachsamkeit und Widerstand. Gott, du hältst deinem Volk die Treue. Fall allen in den Arm, die es erneut mit Vernichtung bedrohen, und festige den Zusammenhalt von Christen und Juden in unserem Land und überall auf der Erde. (Gebet von Sylvia Bukowski)

 

Bild aus: Elmar Schwinger: Von Kitzingen nach Izbica, in: Schriften des Stadtarchivs Kitzingen Band 9, hg. v. Doris Babel, Kitzingen 2009.

Umkehr zum Frieden
Bildrechte: Friedensdekade

Aktionen während des gesamten Zeitraums:

  • Flagge zeigen für den Frieden: Friedensflaggen von den Kirchtürmen
  • Friedensandachten täglich neu per Telefon unter 09321 - 2649349
  • Brückenblüten für den Frieden: Impulse zum Frieden auf der Alten Mainbrücke in Kitzingen
  • Zeichen setzen für den Frieden: geschmückter Baum vor der ev. Stadtkirche, Möglichkeit, Gedanken zum Frieden auf Papiertauben zu schreiben und aufzuhängen
  • Friedenszeichen der Kitas Schreibergasse, Alemannenstraße, Etwashausen und Hohenfeld
  • Geschichte von St. Martin zum Anschauen und Lesen auf der Alten Mainbrücke Kitzingen
  • Aktion Friedenssteine #friedenssteine
  • Aktion zum Mitmachen: Gedanken, Gebete, Bilder rund um das Thema Frieden auf Instagram und Facebook mit dem Hashtag #friedensdekade2020

 

Terminübersicht:

Sonntag, 8.11.

17.00 Uhr Ökumenischer Eröffnungsgottesdienst - Stadtkirche Kitzingen (Prediger: Regionalbischof i.R. Schmidt), auch per Livestream auf Youtube unter bayernevangelisch

 

Mittwoch, 11.11.

18.30 - 18.40 Uhr: Friedensgebet vor der Kirche in Marktbreit

19.00 Uhr Vortrag per Zoom: Armut, eine Gefahr für den sozialen Frieden? (Referent: Carsten Vetter, VDK)

 

Donnerstag, 12.11.

18.30 - 18.40 Uhr: Friedensgebet vor der Kirche in Marktbreit

18.30 Uhr Friedensgebet der Jugend, Kirche Repperndorf

19.00 Uhr: Friedensandacht in der Friedenskirche

 

Freitag, 13.11.

18.30 - 18.40 Uhr: Friedensgebet vor der Kirche in Marktbreit

19.00 Uhr Vortrag per Zoom: All lives matter. Was tun gegen Rassismus? (Referent: Martin Becher, Politologe)

19.00 Uhr Andacht "Meinen Frieden gebe ich euch", Kirche Albertshofen

 

Samstag, 14.11.

18.30 - 18.40 Uhr: Friedensgebet vor der Kirche in Marktbreit

 

Sonntag, 15.11.

10.00 Uhr Friedensgottesdienst in Marktbreit

Weitere Gottesdienste am Vormittag zum Volkstrauertag

19.00 Uhr Friedensandacht mit dem Sonority-Quintett, Kirche Marktsteft

 

Montag, 16.11.

18.30 - 18.40 Uhr Friedensgebet vor der Kirche in Marktbreit

19.00 Uhr Vortrag per Zoom: Sprache der Gewalt - Sprache des Friedens (Referent: Herr Zeltner, Familienberatungsstelle)

19.30 Uhr Friedensandacht, Kirche Rödelsee

 

Dienstag, 17.11.

17.00 Uhr Friedensandacht "Frieden suchen, Frieden finden", Friedenskirche Kitzingen

18.30 - 18.40 Uhr: Friedensgebet vor der Kirche in Marktbreit

19.00 Uhr Friedensandacht, Kirche Mainbernheim

19.30 Uhr Taizé-Andacht "Inneren Frieden finden und ausstrahlen", Bergkirche Hohenfeld

 

Mittwoch, 18.11.

10.00 Uhr Gottesdienst "Kirche kehr um", Kirche Marktbreit

10.00 Uhr und 19 Uhr Gottesdienst "Zukunft offen", Kath. Kirche Buchbrunn

weitere Gottesdienste zum Buß- und Bettag in den Kirchengemeinden

10.30 Uhr DenkOrt Deportation in Mainbernheim

19.00 Uhr Gottesdienst zum Beschluss der Friedensdekade, Stadtkirche Kitzingen (Prediger:: OKR Martin, Landeskirchenamt München), auch per Livestream auf Youtube unter bayernevangelisch

 

Das ursprünglich geplante Programm finden Sie hier:

https://www.kitzingen-evangelisch.de/index.php/system/files/dateien/dek…