Archiv

 

Bildrechte beim Autor

"Unterwegs zum Miteinander - Miteinander unterwegs", so lautet das Motto des 8. Unterfränkischen Kirchentagsam 19. Juni 2016 in Castell. 

Hier die Tagesübersicht: 

10.00 - 17.00  Kinderkirchentag: Gottes Wort in jedes Haus  

 

10.00               Gottesdienst mit Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm          

12.00               Mittagessen             

12.00 -16.30   Kaffee und Kuchen 

 

12:00 -16:30 Markt der Möglichkeiten 

13.00               Aktuelle Stunde   (Schlosspark)

mit Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm

 

14.30               Gospelkonzert     

                        St. Johanneskirche

 

14.30 - 16.00  Podien:   

Unterwegs zum Miteinander

… der Kulturen   (Schlosspark)

 

… der Religionen  (Zelt am Parkplatz)

 

… der Generationen (Saal im Gemeindehaus)

 

16.30               Schlussandacht und Reisesegen  (Schlosspark)

                        Dekan Dr. Matthias Büttner

                        (Stellv. der Regionalbischöfin)

                        Gospel- und Posaunenchöre

 

Musikalische Gestaltung:  

Posaunenchöre: Ltg. Posaunenwart Ralf Tochtermann

Kirchenchöre: Ltg. KMD Reiner Gaar

Band Ephesus, Buchbrunn

 

14.30 Uhr Gospelkonzert in der Johanneskircheund Schlussandacht ab 16.15 Uhr mit:  

·         Get on board

·         Song of joy

·         Joyfull noise

·         Gospelchor Schornweisach

·         Gospelchor Sicantiamo

 

 

Infos: Dekanat Castell, 09325-97970   Mail: dekanat.castell@elkb.de 

 

Bildrechte beim Autor

Für 25 Jahre Mitarbeit in der ökumenischen Erziehungsberatung geehrt wurde kürzlich Norbert Grünspek.

Aus den Händen von Geschäftsführer Jochen Keßler-Rosa erhielt Norbert Grünspek im Rahmen der Kuratoriumssitzung  das Goldene Kronenkreuz der Diakonie, die höchste Auszeichnung, die Mitarbeitende in der Diakonie erhalten können. Auf dem Bild von links: Eugen Volbers, 1. Vorsitzender der Caritas in Kitzingen, Jochen Keßler-Rosa, Geschäftsführer des Diakonischen Werkes Kitzingen, Norbert Grünspek, Heilpädagoge,  Andreas Laurien, Leiter der Ökumenischen Erziehungsberatung in Kitzingen.

Johannes Gaar besteht D-Prüfung in Posaunenchorleitung 

 

Bildrechte beim Autor

Mit sehr gutem Ergebnis hat Johannes Gaar die kleine kirchenmusikalische Posaunenchorleiterprüfung abgelegt. Nachdem der theoretische Teil schon vor einiger Zeit absolviert wurde, stand nun die praktische Prüfung auf dem Plan. Einige Bläserinnen und Bläser aus Buchbrunn und Repperndorf übten unter der Anleitung des Kandidaten einen Marsch von Thomas Riegler ein.  Die Prüfungskommission bestand aus Dekan Hanspeter Kern, Dekanatskantor Martin Blaufelder und Kirchenmusikdirektor Reiner Gaar.

 

Bildrechte beim Autor

Nicht weniger als 22 Termine waren es, die Regionalbischof Christian Schmidt an zwei ausgefüllten Tagen zu absolvieren hatte. Gespräche zur Ökumene, mit den Einrichtungen der Diakonie, mit der Stadt Kitzingen, eine Begegnung mit Landrätin Bischof, mit Vertretern der Evangelischen Jugend, der Kirchenmusik und der Partnerschaftsarbeit, mit Wirtschaftsbetrieben und mehreren Gemeinden sowie Sitzungen mit Gremien, ein Gottesdienst und ein Dekanatsempfang standen auf dem Programm.

„Ich bin froh“, so Regionalbischof Schmidt,  „dass es im Kitzinger Dekanat keine großen Sorgen und Probleme gibt.“  Allerdings wurden die vorhandenen Sorgen keineswegs verschwiegen oder verharmlost, etwa die überbordende Verwaltung in den Sozialstationen, die Not mancher Gemeinden, genügend Kandidaten für die Kirchenvorstandswahl zu finden oder die Schwierigkeiten vieler Kindergartenträger, die Einrichtung kostendeckend zu führen. Regionalbischof Schmidt versprach, die Sorgen mit nach München zu nehmen und dort weiterzuleiten.

 

 

 

Bildrechte beim Autor